NACHSPIEL - Nachspiel
256
home,page,page-id-256,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-10.0,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive

Nachspiel

Kennen Sie das? Der Kleiderschrank ist voll, aber die Hälfte der Klamotten entspricht nicht mehr Ihren Ansprüchen. Zu alt, unmodern, zu oft getragen. Einige Textilleichen bevölkern Ihren Schrank. Es muss etwas geschehen. Aber die Bekleidung soll auf keinen Fall in die Tonne!

 

Nachspiel hat die Lösung. Nachspiel macht aus alten Stücken eine neue Marke.

 

Nachspiel fertigt aus qualitativ hochwertigen, bewährten, aber nicht mehr aktuellen Stücken neue individuelle Einzelteile. Gekonnt und liebevoll verändert und verschönert Nachspiel die Bekleidung. Nach ihrer Aufwertung wird sie zum Hingucker und verleiht dem Träger einen persönlichen, individuellen Stil.

 

Jetzt haben Sie wieder ein Teil das keiner hat, etwas absolut Einzigartiges. Mit Nachspiel zeigen Sie Haltung und Format sowie echte Verantwortung für Mensch und Umwelt!

 

Das gilt übrigens nicht nur für Bekleidung: Auch geeignete Textilien anderer Art können von uns auf diese Weise aufgewertet werden.

 

Sprechen Sie uns an!

 

Schöne Stücke befinden sich in unserer individuellen Kollektion . Lassen Sie sich auf den nächsten Seiten inspirieren.

Kollektions Stücke

RECHTSTEINER

Auf die Marke `Nachspiel´ ist RECHTSTEINER besonders stolz.

 

In seinem Kerngeschäft erbringt das junge Unternehmen gezielte Beratungs- und Dienstleistungen. RECHTSTEINER ist Inhaber geführt – Kopf und Herz ist Andrea Rechtsteiner. Die Services sind fokussiert auf den Textil Service, die Textil-, Bekleidungs- und artverwandte Industrien.

 

ZU RECHSTEINER >

 

Das Entstehen und Entwickeln der Marke sind Andrea Rechtsteiner eine Herzensangelegenheit und Passion. Als gelernte Bekleidungsschneiderin und Textilingenieurin berührt Nachspiel die Grundlagen ihrer Tätigkeit. Das kann der Kunde bis ins kleinste Detail spüren. Mit Hingabe entsteht hier aus Gebrauchtem etwas wirklich tolles Neues.

 

Vergessen wir nicht: Durch Fehlentwicklungen bis hin in die jüngste Zeit, legt die Textil- und Bekleidungswelt auf den Begriff nachhaltigen Handelns heute besonders hohen Wert.

 

Hat der Konsument lediglich begrenzten Einfluss auf die nachhaltige Herstellung und den Handel von Textilien, kann er doch bei Auswahl, Gebrauch und Verwertung einiges tun. Er kann vor allem bestimmen, was aus seinen Kleidungsstücken wird, wenn sie das Ende ihres ersten Lebens erreicht haben.

 

Nachspiel haucht Textilien und Bekleidung einen weiteren Lebenszyklus ein.

 

Dazu werden geeignete, qualitativ hochwertige Textilien und Bekleidung auseinander genommen, neu kombiniert und zusammengesetzt: Ein neues, hochwertiges Stück entsteht.

 

Ein klarer Fall von Up-Cycling – Werthaltiges Handeln at its best!

Atelier & Quatier